Tag 2 – 14.09.2015

imagen de mujer embarazada soltera By

Donnerstag, Oktober 8, 2015

Hazel Park Ich muss sagen, das war für mich mit Abstand der anstrengenste Tag aufgrund der Portage. Nicht wegen der Länge sondern eher wegen der Beschaffenheit des Weges.

mejor lugar del caribe para solteros

Diyadin Als erstes hier die Route von Tag 2 (wie immer blau gelaufen / rot gepaddelt):

tag 2 teil 1

tag 2 teil 2

 

wir starteten an der wunderschönen 1. Insel, es nieselte leicht, beim vorbereiten der Boote verlor ich auch erstmal prompt meinen Schuh. Was dann direkt dazu geführt hat das ich ne halbe Std. meinen Schuh im Schlamm gesucht habe, ihn aber gottseidank direkt fand…

Nunja wir sind dann los, und nach den ersten gefühlten 500 m auf dem Wasser trafen wir 2 Kanuten (es waren während der ganzen Woche die einzigen die wir auf dem Wasser trafen) und dann ging es durch eine kleinen Kanal umringt von Felsen….ein toller Anblick. Dann ging es an die Portage des 2. Tages (war auch nicht besser als die erste, vom Bodenbelag her war es sogar die schlimmste). Wir wissen nach wie vor nicht, wieviele km es genau waren, Phil hat gemeint, 1km….dem war nicht ganz so…schätzungsweise 3km würde ich sagen, aber wie gesagt wir wissen es nicht 🙂 Nunja am Ende der Portage hatte ich glaube ich alle Schimpfwörter durch,die man so verwenden konnte (u.a. auch weil irgendein Otto den Müllbeutel samt offener Speiseölflasche in unser Boot geworfen hat und das Boot somit leicht rutschig von innen war, eigentlich war alles ölig was man angefasst hat, aber egal…), aber als wir dann vor dem Stora Gla standen ( der größte See der Tour mit einer Fläche von ca. 32 Quadratkilometern Quelle) war aber alles vergessen, weil es einfach ein unglaublicher Anblick war.

IMG_20150914_153101_HDR

Dann machten wir uns an das letzte Stück für den Tag, ca 3 km auf dem Wasser bis zum Shelter, wo wir eigentlich nur 1 Nacht verbringen wollten. Dazu aber in Tag 3 mehr.

Unser Shelter

IMG_20150914_153209_HDR

Unser Proviant und der Dicke 🙂

G0341874

Dämmerung

IMG_20150915_192217_HDR

Abends gab es dann lecker Steaks, hervorragende Qualität, leicht englisch aber Top…Alex hatte zwischenzeitlich mehrfach das Angeln versucht, ohne geeignetes Equipment war dies aber ohne Erfolg gekrönt (Memo an mich, nächstes Mal bitte mehr Ausrüstung zum angeln einpacken 🙂 ). Nachts war es dann noch sehr angenehme, gefühlte 11 – 12 Grad, nachts fing es dann allerdings an zu schütten, als würde die Welt untergehen.

 

Anbei noch ein paar Bilder von dem Tag.

[nggallery id=8]

Day 2 done!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.